Werksverzeichnis

Margret Hofheinz-Döring hat in den Jahren 1962 bis 1965 ein Buch mit einem handgeschriebenen Werksverzeichnis angelegt, das sie bis zu ihrem Tod mit den aktuellen Ergänzungen weiterführte. Prinzipiell sind darin alle Arbeiten sind fortlaufend nummeriert und in diesem Buch mit Titel, Jahr, Größe und Technik eingetragen und somit eindeutig identifizierbar. Bei der Verwaltung des Nachlasses tauchten einige Bilder ohne Nummer auf und wurden in dieses handgeschriebene Werksverzeichnis eingetragen, das insgesamt 9111 Positionen enthält.

Auf Basis dieses Werksverzeichnises wurde eine Datenbank erstellt, in der alle noch vorhandenen Bilder oder diejenigen, deren Verbleib bekannt ist, eingetragen wurden. Hier sind zur Zeit 5921 Bilder aufgezeichnet, die fast alle auch fotografiert sind. 1142 dieser Bilder befinden sich in öffentlichen oder privaten Sammlungen.

Der Unterschied erklärt sich daraus, daß der Verbleib einer Reihe verkaufter Bilder nicht bekannt ist. Andere Bilder wurden neu gerahmt oder von der Künstlerin übermalt und bekamen eine neue Nummer. Außerdem hat die Malerin einige Holz- und Linolschnitte in der kompletten Auflage durchnummeriert, und nur ein Teil wurde in die Datenbank übernommen.

Ziel ist, möglichst alle noch vorhandenen Bilder zu fotografieren und im elektronischen Werksverzeichnis aufzunehmen. Deshalb ergeht die Bitte an die Besitzer evtl. nicht aufgenommener Bilder, sich an brigitte-mauch@t-online zu wenden.

 

Aktuell enthält die Datenbank an für Ausstellungen verfügbaren Bildern, wobei zur Information in Klammer die Zahl der Bilder, die sich in öffentlichen oder privaten Sammlungen befinden, beigefügt ist:

 

Ölbilder   1707   (350)

Aquarelle  960   (106)

Pastelle   1322   (286)

Strukturbilder   501   (175)

Mischtechnik   1204   (127)

Zeichnungen und Sepia  643   (9)

Bearbeitete und bemalte Kupferfolie 25  (1)

Hinterglasmalereien  113   (18)

Bronzeplastiken  16   (1)

Bemalte Steine  35   (3)